Sonntag, 26.06.2022 07:40 Uhr

WDR-Hörspiel: Ich werde nicht hassen

Verantwortlicher Autor: Sergej Perelman Köln, 30.04.2022, 13:19 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Politik +++ Bericht 6627x gelesen

Köln [ENA] "Ich werde nicht hassen. Von Izzeldin Abuelaish"- das Hörspiel nach der Lebensgeschichte des palästinensischen Arztes und Friedensaktivisten Izzeldin Abuelaish erhielt den Robert Geisendörfer Preis 2021. Es ist ein eindringliches Plädoyer gegen Hass und Gewalt - nicht nur zwischen Palästinensern und Israelis. Das Hörspiel steht bis 27. Juli 2022 zum Download zur Verfügung.

16. Januar 2009. Ein aufgelöster Vater berichtet live im israelischen Fernsehen: "Unser Haus wurde bombardiert, meine Töchter sind tot. Oh Gott, was haben wir getan?" Izzeldin Abuelaish, Arzt aus Gaza, berichtet über einen Raketeneinschlag, bei dem drei seiner Töchter ums Leben kommen. Sein Schicksal geht um die Welt. Dies ist seine Geschichte. Er war der erste palästinensische Arzt, der in einem israelischen Krankenhaus arbeitete. Er erzählt vom Alltag in Gaza, vom Warten an den israelischen Checkpoints, vom Familienleben zwischen Hoffnung und Verzweiflung. Von seinen permanenten Bemühungen um Aussöhnung zwischen Israelis und Palästinensern, allen Rückschlägen zum Trotz. Selbst der 16. Januar 2009 wird Abuelaish nicht davon abbringen.

Aus der Jurybegründung zum Robert Geisendörfer Preis 2021: "Auf seinem Lebensweg begleiten ihn Schicksalsschläge – vom Verlust des eigenen Hauses über den Tod seiner geliebten Ehefrau bis zum 16. Januar 2009, als drei seiner Töchter in Gaza in einer Bombenexplosion ums Leben kommen. Trotz aller Gewalt, trotz aller Bedrängnis, allen Kummers, trotz allen Unrechts: Izzeldin Abuelaish bleibt seinem Lebenscredo treu: 'Ich werde nicht hassen!' Die autobiografische Geschichte des palästinensischen Arztes, der schließlich nach Kanada emigriert und an der Universität Toronto lehrt, wird (…) unter der Regie von Claudia Johanna Leist zum Hörspiel für die Ohren der Welt."

Weiter aus der Jurybegründung: "Würde auch ich nicht hassen, fragen sich die Zuhörer:innen. Izzeldin Abuelaish gibt die Antwort schon in der ersten Minute des Hörspiels und dann immer wieder im Laufe seiner eigenen Geschichte. Wir hören seinen Appell an Verständigung, seinen Aufruf für Frieden und Nächstenliebe, seine beeindruckende Absage an Krieg, Gewalt und Hass." Dieser Artikel ist eine Abbildung der Meldung, wie sie unter dem Downloadlink zum Hörspiel zu finden ist: https://www1.wdr.de/radio/wdr3/programm/sendungen/wdr3-hoerspiel/izzeldin-abuelaish-israel-palaestina-100.html

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.