Mittwoch, 20.01.2021 19:38 Uhr

Dom und Moschee aus einem anderen Blickwinkel

Verantwortlicher Autor: Marc Störmer Köln, 24.12.2020, 16:52 Uhr
Presse-Ressort von: Newsful Bericht 4044x gelesen
Kölner Dom im Hintergrund der Moschee
Kölner Dom im Hintergrund der Moschee  Bild: Dipl. Ing. Marc Störmer

Köln [ENA] Die Angst vor den Islamisten sind der Treibstoff den die AfD benötigt, um an Wählerstimmen zu kommen. Tatsächlich gibt es in Europa doppelt soviel nationalistisch geprägte Terroranschläge als religiös motivierte Terroranschläge. Beides ist nicht zu tolerieren, beides muss bekämpft werden.

AfD Politiker schlachten religiös geprägte Terroranschläge die auf der ganzen Welt passieren medial für Ihre Zwecke aus und schüren Angst, wo immer sie in der Bevölkerung auf Zuspruch stoßen. Es handelt sich bei dieser Bevölkerungsgruppe um einen prozentualen Bereich meist unter 20 %. Aufgrund der Gewalt- und Herrscherbereitschaft dieser Bevölkerungsgruppe und der Ideologie dem der Nationalismus folgt stehen wir bereits bei diesen Zahlen am Rande der Katastrophe. Es fehlt nicht mehr viel und der Einfluss der Nationalisten wird so schnell steigen, wie Milch über Nacht sauer wird.

Belegte Zahlen

Nach einer Recherche auf der Seite statistika.com entfallen auf das Jahr 2019 gesehen 21 religiös motivierte Terroranschläge sowie 57 Terroranschläge mit ethnisch- nationalistischer Prägung. Diesen Terroranschlägen lässt sich noch eine geringe Anzahl rechtsradikaler Terroranschläge hinzuzählen. Insgesamt betrachtet ist die Gefahr, die von Nationalisten ausgeht ungleich höher als dem Glaubenskrieg zu verfallen. Politiker nationalistischer und rechter Couleur machen sich Bilder aus dem nahen Osten, in denen oft bestialische Morde gezeigt werden zu Nutze um in Europa Wahlkampf zu betreiben. Tatsächlich jedoch gibt es noch keine Anzeichen einer ernstzunehmenden Gefahr in Europa, die von Islamisten ausgeht.

Während es sehr unwahrscheinlich ist, das der Islamismus in Europa jemals Fuß fassen wird, ist es noch gar nicht lange her, als ein Nationalist ganz Europa und die Welt in Angst und Schrecken versetzte. Ein Nationalist dem durch Namensnennung hier keine Bühne geboten werden soll, dem jedoch Millionen und Abermillionen Menschen auf bestialischste Art und Weise zum Opfer vielen und der aus harmlos wirkenden Bürgern Massenmörder machte. Das ist die Gefahr, die von Nationalismus und Rechtsradikalismus ausgeht und die nicht unterschätzt werden darf. Die AfD versucht SARS-CoV-2 zu nutzen um die etablierte Politik zu schädigen und ihre Ziele zu erreichen. Was jetzt die beste Medizin ist, ist gesunder Menschenverstand.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.